Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe

Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe

4.11 - 1251 ratings - Source



Doris BA¼hler-Niederberger, Johanna Mierendorff, Andreas Lange Debatten um soziale Problemlagen konzentrieren sich seit geraumer Zeit v- stAcrkt auf die nachwachsende Generation, insbesondere auf Kinder. Neue - mut, Arbeitsmarktentwicklungen und deren Folgen, neue Formen privaten - bens, Wandel der Geschlechterrollen, Migration und kulturelle Vielfalt oder aber die angenommenen sozialen Folgen des demographischen Wandels a€“ alles das wird in seinen Auswirkungen auf Kinder und Kindheit diskutiert, bekommt damit als a€žZukunft der Gesellschafta€œ eine besondere Dramatik und verlangt Reaktionen. In diesem Prozess politischer und gesellschaftlicher a€žReaktiona€œ geht es zum einen darum, fA¼r Kinder Chancen, vor allem im Sinne zukA¼nftiger Chancen zu maximieren resp. A¼berhaupt zu erApffnen. Zum anderen aber sollen durch FApr- rung, ggf. auch Schutz und Bestrafung der Kinder Gefahren und Folgekosten von der Gesellschaft abgewendet werden, die sich aus einem nicht gelingenden Sozialisations- und Bildungsprozess ergeben kApnnten. Beides soll durch eine mApglichst frA¼he und umfassende FAprderung der Kinder ermApglicht werden. FAprderung wird sowohl A¼ber kindbezogene familienergAcnzende Angebote des Staates erwartet als auch von den Eltern selbst, die im Apffentlichen Diskurs mit zunehmender Dringlichkeit dazu angehalten werden, den Erwerb zentraler - siskompetenzen von Geburt an zu ermApglichen. Im Sinne eines Postulats und gelegentlich als Idealisierung bezeichnet der Begriff der a€žErziehungspartn- schafta€œ den dabei unterstellten Einbezug und das VerhAcltnis gesellschaftlicher Akteure, der privaten Gemeinschaften wie der Institutionen des Erziehungs- und Bildungssystems..The illusory but comforting message is that through discipline/punishment of our children, we can overcome our ... among children, time and emotion pressures, and resentment bred of confusion about male/female obligations in attending to children. ... The culture of domestic discipline, however, serves several purposes.


Title:Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe
Author: Doris Bühler-Niederberger, Johanna Mierendorff, Andreas Lange
Publisher:Springer-Verlag - 2010-11-08
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA